zurück

Petersilienwurzel-Möhren-Quiche

06.01.19

Petersilienwurzel-Möhren-Quiche

 

Zutaten für 1 Springform (ø26 cm)

Teig:

250 g Mehl

100 g kalte Butter

1 Ei

1 Prise Salz

 

Füllung:

500 g Petersilienwurzel

500 g Möhren

2 Zwiebeln

1 Zweig Rosmarin

1-2 EL Sonnenblumenöl

Salz, Pfeffer

150 g Ziegenfrischkäse

100 g Schmand

2 Eier

125 g geriebener Bergkäse

Muskatnuss

 

Außerdem:

Butter für die Form

 

Für den Mürbteig:

Das Mehl mit Butterstücken, Ei, Salz und etwas kaltem Wasser rasch zu einem

glatten Teig verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Für die Füllung:

Inzwischen Petersilienwurzel und Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Zwiebeln

schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen

und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse und Zwiebeln darin anschwitzen.

Rosmarin zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 Grad (Ober/-

Unterhitze) vorheizen. Die Form einfetten. Den Teig ausrollen und in die Form geben,

dabei den Rand hochdrücken. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und im

Backofen etwa 10 Minuten vorbacken. Inzwischen den Frischkäse mit Schmand, Eiern

und Bergkäse gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Das Gemüse auf dem Teig verteilen, den Guss darüber geben und 35 bis 45 Minuten

knusprig backen.

 

LandLust Januar/ Februar 2019