zurück

So.28.06. bis Mi. 01.07.2020 „Das Ruhrgebiet entdecken“

Busreise mit Besuch des Deutschen LandFrauentages in Essen

Programm:

1. Tag, So. 28.06.20: 

 6.00 Uhr Frühe Abfahrt in Rudersberg vorbei an Heilbronn und Mannheim nach Bingen am Rhein

 9.00 Uhr  Gemeinsames Frühstück im Hildegardforum

10.00 Uhr Weiterfahrt nach Rommerskirchen

12.30 Uhr Rundfahrt mit Bauer Willi durch das rheinische Braunkohlerevier. Stopp am RWE Kraftwerk Neurath und von dort Weiterfahrt über Kaster, die zweitkleinste Stadt Deutschland. Unterwegs sehen Sie die renaturierten Tagebauflächen. Weiter geht es zum noch aktiven Tagebau Hambach.

15.00 Uhr Kaffeetrinken im Hofcafé Hallerhof

16.30 Uhr Weiterfahrt nach Essen, 18.00 Uhr Zimmerbezug, 19.00 Uhr Abendessen im Hotel

2. Tag, Mo. 29.05.20:

9.00 Uhr Fahrt nach Wuppertal 

10.00 Uhr  Besuch bei der Bandweberei Kafka

Seit über 100 Jahren rattern und knattern 25 JacquardWebstühle um die Wette und produzieren Bänder, Etiketten und Initialen – Form, Farbe und Design sind dabei kaum Grenzen gesetzt und Kunden rund um denGlobus erfreuen sich an den traditionell gefertigten Bändern.

12.30 Uhr Weiterfahrt ins Zentrum  ca. 10 km      Zeit zur freien Verfügung in Wuppertal   

Wuppertal ist mit 353.590 Einwohnern die größte Stadt und das Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bergischen Landes. Die „Großstadt im Grünen“ liegt südlich des Ruhrgebiets und ist als siebzehntgrößte Stadt Deutschlands eines der Oberzentren des Landes Nordrhein-Westfalen

15.00 Uhr Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn

Die Wuppertaler Schwebebahn ist ein am 1. März 1901 eröffnetes öffentliches Personennahverkehrssystem in Wuppertal. Die Hochbahn gilt als Wahrzeichen der Stadt und steht seit dem 26. Mai 1997 unter Denkmalschutz. Die Bahn ist mit 13,3 Kilometern Strecke und 20 Bahnhöfen nicht nur ein weltweit einzigartiges Denkmal der Industriegeschichte, sondern auch das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt.

16.00 Uhr Rückfahrt nach Essen

3. Tag, Di. 30.06.20: 

8.30 Uhr Fahrt zur Zeche Zollverein, ca. 5 km

Führung in der Zeche Zollverein   Es ist das wohl bedeutendste Baudenkmal der großtechnischen Kohlewirtschaft und das stilisierte Bild des Doppelbockfördergerüstes ist längst über die Grenzen der Region und Deutschlands bekannt. Seit 2001 gehört die Anlage zum Welterbe der UNESCO.

11.00 Uhr Fahrt zum Park der Villa Hügel, ca. 10 km   - individueller Rundgang durch den Park

12.00 Uhr Besuch der Villa Hügel, die 1870 von der Industriellenfamilie Krupp gebaut wurde und die neusten technischen Neuerungen der Zeit enthielt, z.B. elektrische Beleuchtung. Heute finden dort immer wieder verschiedene Veranstaltungen und erfolgreiche Ausstellungen statt.

14.00 Uhr Gelegenheit zum Mittagessen in einem Restaurant    am Baldeneysee

16.00 Uhr Zeit zum Erfrischen im Hotel 17.00 Uhr Fahrt nach Bochum, ca. 20 km 18.30 Uhr Gelegenheit zum Besuch des Musicals „Starlight Express“ im Starlight Express-Theater Bochum

4. Tag, Mi. 01.07.20:   

Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung  in Essen oder Besuch des Grugaparks der sich direkt am Messegelände bzw. der Grugahalle befindet. Eintr. € 4.—p.P

10.30 Uhr Besuch des Deutschen LandFrauentages 2020 In Zusammenarbeit mit dem Rheinischen LandFrauenverband findet der Deutsche LandFrauen-Tag in der Grugahalle in Essen statt. Es wartet ein abwechslungsreiches Programm auf Sie. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und interessanten Nachmittag für und von LandFrauen.

17.00 Uhr Antritt der Heimreise, 23.30 Uhr voraussichtliche Ankunft in Rudersberg

 

Veranstalter: Reiseservice Vogt

Anmeldung in der Geschäftsstelle KreislandFrauen Rems-Murr

Kosten: Preis pro Person im Doppelzimmer ab 35 zahlende Personen: 479,00 €

              Preis pro Person im Doppelzimmer ab 30 zahlende Personen: 499,00 €

              Einzelzimmerzuschlag: 99,00 €

Hotelkontingent: 23 DZ, 5 EZ

Sitzplätze im Bus: 48+2

Die Eintrittskarten für den Deutschen LandFrauentag und das Musical sind nicht im Reisepreis enthalten.

Weitere Informationen bei Susanne Wimpff.