zurück

Erdbeer-Quark-Schnitte

05.06.20

Erdbeer-Quark-Schnitte

Für 1 Backrahmen (20 x 30cm) oder

1 Springform (ø 28 cm)

Biskuitboden:

3 Eier

130 g Zucker

80 g Mehl

½ TL Backpulver

50 g gemahlene Mandeln

Belag:

750 g Erdbeeren

7 Blatt Gelatine

500 g Quark (20%)

150 g Zucker

Saft und Abrieb von

1 unbehandelten Zitrone

400 ml Sahne

Für den Boden:

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 3 Esslöffel kaltem

Wasser steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.

Das Eigelb unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen,

über den Eischnee sieben und unterheben. Dann die Mandeln

unterheben. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Einen Backrahmen auf die Größe von 20 x 30 cm einstellen und

auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Den Teig

einfüllen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen.

Den Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ab-

kühlen lassen.

Für den Belag:

Den Rahmen erneut um den Boden legen. Die Hälfte der Erdbeeren

waschen, putzen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Auf dem

Boden verteilen. Die Gelatine 5 bis 10 Minuten einweichen. Den

Quark mit dem Zucker, Zitronensaft und –abrieb verrühren. Die

Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie

flüssig ist. Zügig 2 Esslöffel Quark unterrühren, dann mit der

restlichen Quarkmasse verrühren. Die Sahne steifschlagen. Wenn

die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben. Auf den

Erdbeeren verteilen und glatt streichen. Über Nacht kalt stellen.

Die restlichen Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und

auf dem Kuchen verteilen.

LandLust Mai/Juni 2020