Geschichte

Unser LandFrauenverein Ober-/Unterberken wurde am 1. Februar 1948 gegründet und ist Mitglied im Kreisverband Rems-Murr. 108 Frauen zwischen 31 und 97 sind im Verein organisiert und schätzen die vielseitige und offene Gemeinschaft der Frauen auf dem Land.

Wir LandFrauen geben, als anerkannter Träger der Erwachsenenbildung,  jedes Jahr ein umfangreiches Bildungsprogramm für alle Interessierten mit Sport-, Koch-, Kreativ-,EDV-und Sprachkursen, Vorträgen, Lehrfahrten und Bildungsreisen heraus.

Wir LandFrauen gestalten  das kulturelle und gesellschaftliche Leben im Dorf mit, z.B. den Seniorennachmittag, das Dorffest oder den Dorfabend.

Unser „Festle hinterm Backhaus“ ist weit über das Dorf hinaus bekannt. Hier gilt  es selbstgemachte schwäbische Spezialitäten, wie  Salz-und Zwiebelkuchen frisch aus dem Backhaus, Flachswickel und Maultaschen zu genießen. Außerdem locken die Tombola und das Kinderprogramm.

Alle zwei Jahre laden wir im Dezember zum „Begehbaren Adventskalender“ ein. Man trifft sich, bei Glühwein und Gebäck,  um die liebevoll gestalteten Fenster zu bestaunen.

 Wir LandFrauen engagieren uns im sozialen Bereich. So nähen wir in einer Gemeinschaftsaktion Herzkissen. Diese helfen Brustkrebspatientinnen  den Druckschmerz nach der Operation  zu lindern.

Weiterhin begleiten wir unser indisches Patenkind während seiner Schullaufbahn und unterstützen verschiedene Organisationen, wie z. B. den „Sternentraum“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, kranken und Not leidenden Menschen, besonders aber Kindern und Jugendlichen in der Region zu helfen.

Wir LandFrauen pflegen  Traditionen. So binden wir aus Buchenreisig Krähle, die wir zum Heizen der zwei Backhäuser nutzten und bieten regelmäßig Backtreffs an. Auf dem Weihnachtsmarkt in Schorndorf verkaufen wir Holzofenbrot, Flachswickel und selbstgemachtes Gsälz.

   

Willkommensgruß